Geeignete Werkzeuge

Jede Arbeit hat ihre eigenen Werkzeuge..

Dennoch gibt es keine strikte Vorschrift für Werkzeuge. Hier erfahren Sie warum:

Langhaar-Roller:
Professionelle Anstreicher benutzen mit Vorliebe langhaarige Roller, da sich mit diesen besonders schnell arbeiten lässt.
Jede einzelne aufgetragene Schicht hat eine gewisse Stärke und das ist genau, was MagnetFarbe braucht. Im Allgemeinen sind zwei mit Langhaar-Rollern aufgetragene Schichten ausreichen, um eine Mindestdeckstärke von 0,7mm zu erzielen (für weitere Informationen über Magnetismus und MagnetFarbe: lesen Sie dies).
Langhaar-Roller bewirken eine rauere Oberfläche. Verwenden Sie nach Wunsch einen Fensterwischer oder eine Kelle zum Glätten jeder Schicht während des Trocknens.

Kurzhaar-Roller:
Dies ist die beste Option für Flächen bis zu 5m2. Es wird eine glattere Oberfläche erzielt.
Da die Farbmenge pro Schicht geringer ist als bei einem Langhaar-Roller, werden Sie 3 Lagen benötigen, um die gleiche Magnetstärke zu erzielen.
Schließen Sie jeden Durchgang mit einem trockenen Lackroller ab und Sie werden am Ende eine glatte Oberfläche erhalten. Auch ein Glätten mit einem Fensterwischer oder einer Kelle ist möglich.

Lackroller:
Dieser ist ideal für kleine Oberflächen. Er erzielt die glatteste Oberfläche, aber Sie benötigen noch mehr Schichten (in der Regel 4).
Ein Lackroller ist außerdem ein großartiges Werkzeug zum Glätten von mit Haarrollern gestrichenen Oberflächen, wenn die Farbe anzutrocknen beginnt.

Abklebeband:
Es sind verschiedene Marken und Qualitäten erhältlich. Wählen Sie bitte das Produkt aus, das die saubersten Kanten erzielt.

Sprühen:
Benutzen Sie eine luftlose Maschine mit breiter Düse.
Lesen Sie mehr über das Sprühen von MagnetFarbe hier.

Farbeimer:
Jeder Eimer ist geeignet.